Donnerstag, 11. August 2011

Rezept: Himbeer-Sahnetorte

Hallo Ihr Lieben

Es ist mal wieder Backzeit :)
Ich hatte Geburtstag, yay. Nun bin ich stolze 30 Jahre alt.yay? ^^
Auf jedenfall habe ich traditionell ein Geburtstagskaffeekränzchen gemacht. Schön mit der Familie Kaffee und Kuchen :). Meine Mama und Schwiegermama haben beide eine Torte beigesteuert und ich hab natüüüüüüürlich auch was gebacken.

Vor ein paar Wochen habe ich in einer Hausfrauenzeitschrift, die von der Nachbarin meiner Schwiegermama, über meine Schwiegermama, über mich, hin zu meiner Mama und deren Nachbarin wandern (Hausfrauenzeitschrift Dealerei ihr versteht) ein ziemlich lecker aussehendes Rezept für eine Himbeer-Sahnetorte gesehn. Zack kopiert und ausprobiert.

Seeeeeehr lecker und seeeeeeehr saftig war sie.

Ihr braucht:

  • eine 26cm Springform
  • einen Spritzbeutel
  • 6 Eier
  • insgesamt 300g Zucker
  • 120g Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 80g Speisestärke
  • 500g Himbeeren (egal ob frisch oder tiefgefroren)
  • 4 Eigelb
  • 6 Blatt Gelantine
  • 500g Sahne / und noch mal 200g Sahne für die Deko
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Schritt 1
Solltet ihr tiefgefrorene Himbeeren haben legt die schon mal raus damit die auftauen können (auf einem Teller kurz bei "Auftaueinstellung" in der Mirko geht auch) Teig backen. Heizt den Ofen schon mal auf 180 Grad vor.
Die 6 Eier und 180g Zucker schaumig schlagen (das wird dann ganz hellgelb), in der Zeit Backpulver , Mehl und Stärke mischen. Dann hebt ihr die Mehlmischung mit einem Teigschaber unter die Eimasse. Springform ausfetten mit Margarine oder Butter und den Teig reingeben.
Schwupp in den Ofen und goldbraun backen, ca 20 Min.Kommt auf euren Ofen an. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist lasst ihr ihn auskühlen.

Schritt 2
18 Himbeeren rauslegen für die Deko.Den rest pürieren und dirch ein Sieb streichen. Wem die Kerne nix ausmachen kann die auch drinlassen. In das Püree gebt ihr dann die 3 Eigelb und den restlichen Zucker und rührt das schon cremig.
Die Gelantine weicht ihr nun in kaltem Wasser ein. Wenn die schön klibberig ist drückt ihr sie aus und gebt sie in eine kleine Schüssel. Ihr könnt sie nun in der Mikro auflösen, passt auf das geht ganz schnell. Am besten immer 5 Sek und dann mal schauen und umrühren.

Gebt nun 4 Esslöffel Püree zu der Gelantine und mischt das gut. Wenn alles gut verrührt ist kommt die Gelantinemasse nun zur restlichen Himbeercreme. Stellt das dann in den Kühlschrank.

Schritt 3
Sahne Schlagen und Biskuit 2 mal durchschneiden.

Schritt 4
Nach ca 30 Min guckt was eure Himbeercreme macht. Sie sollte gerade anfangen fest zu werden. Holt sie dann aus dem Kühlschrank und hebt sie unter die Sahne.

Schritt 5
Am besten ihr macht jetz einen Tortenring ( oder den Rand der Springform) um den Teigboden, die beiden oberen Teile legt ihr kurz zur Seite. Und nun gehts ans Füllen.
Bestreicht den unteren Boden mit der Himbeercreme, darauf dann der mittlere Boden und wieder Creme drauf. Oben drauf ,wie sollte es auch anders sein, kommt der oberste Boden und darauf wieder Creme. Wenn ihr damit fertig seid ab mit der Torte in den Kühlschrank und mindestens 3 Stunden stehn lassen.

Schritt 6
Tortenring vorsichtig abnehmen. Ich hab vor dem dekorieren schon mal geschnitten. Die 200g Sahne mit einem Vanillezuckerpäckchen steifschlagen und in einen Spritzbeutel füllen. Tupfen auf jedes Stück spritzen und auf jedes zweite Stück eine Himbeere setzen..


FERTIG :)(klick aufs Bild für groß anschauen)

Kommentare: